Willkommen beim Kitawerk Lübeck! Hier können Kinder mit Gott groß werden.

In unseren Kitas erleben die Kinder Vertrauen, Toleranz und Respekt.

Familien erfahren bei uns Rückhalt und Unterstützung.

Familien erfahren bei uns Rückhalt und Unterstützung.

Kindgerechte Begegnungen mit Gott

„Mit Gott groß werden“: Das können Kinder in unseren evangelischen Kindertagesstätten. Kinder aus allen sozialen Schichten, Religionen und Nationalitäten erfahren in einer Atmosphäre des Vertrauens, der Toleranz, des Respektes und der Fröhlichkeit eine liebevolle Erziehung. Wir erzählen den Kindern von unserem christlichen Glauben und ermöglichen ihnen kindgerechte Begegnungen mit Gott. Unsere christlichen Werte sind uns wichtig bei der Erfüllung der Erziehungs- und Bildungsaufgaben. Die Angebote und Schwerpunkte unserer Kindertagesstätten sind sehr vielseitig und auch die Elternarbeit hat bei uns einen hohen Stellenwert.
Dörte Eitel

Dörte Eitel ist Diakoniepastorin und Geschäftsführerin des Kitawerks
Dörte Eitel ist Diakoniepastorin und Geschäftsführerin des Kitawerks

Unsere Angebote

Informieren Sie sich auf den folgenden Seiten umfassend über die vielfältigen Angebote unserer Einrichtungen. So finden Sie mit Sicherheit die Kita, die am besten zu Ihrem Kind und Ihren Familienbedürfnissen passt. Nehmen Sie gern persönlich Kontakt auf – wir freuen uns auf Sie!

Unser Flyer „Unsere Kitas auf einen Blick“ bietet Ihnen einen Überblick über alle Einrichtungen nach Stadtteilen sortiert.

Flyer „Unsere Kitas auf einen Blick“ als PDF anzeigen
Stand Juni 2021

Aktuelles

Passend zur vorgezogenen Erntedank-Feier galt es jetzt in der Ev.-Luth. Kindertagesstätte Janusz Korczak, vielen Menschen „Danke“ zu sagen: Zahlreiche Unterstützer haben dazu beigetragen, dass die Kita ihr Außengelände neu gestalten konnte. Das feierten die Kinder, das pädagogische Team sowie Freunde, Förderer und Partner gemeinsam mit Diakoniepastorin Dörte Eitel, Geschäftsführerin des Kitawerks, mit einer Andacht und viel Gesang.

Vor zehn Jahren wurde Fynn als erstes Kind in die neue Krippengruppe der Ev.-Luth. Kindertagesstätte Kreuz aufgenommen. Der damals Zweijährige hatte einen ungewöhnlichen Wunsch an das pädagogische Team, wie sich die heutige Kita-Leiterin Inna Eltermann erinnert: „Sein Eis war ihm zu kalt, wir sollten es für ihn erwärmen.“ Heute ist Fynn zwölf Jahre alt und hat damit keine Probleme mehr.

Salat, Radieschen, Steckrüben, Kräuter: All das und mehr werden die Kinder der Kitas Auferstehung und St. Thomas bald „aus dem eigenen Garten“ ernten können. Jeweils drei Biogemüse-Hochbeete haben sie jetzt im Rahmen des gemeinnützigen Bildungsprojekts Ackerhelden machen Schule gGmbH bepflanzt.

Ein Sinnesgarten für die Kinder: Dank der Unterstützung durch die BINGO! Projektförderung von gut 5000 Euro hat die Ev.-Luth. Kindertagesstätte St. Andreas diesen ermöglicht. Dafür wurde eine ungenutzte und mit Steinen versiegelte Fläche renaturiert. Erstmals gingen die Kinder jetzt auf Erkundungstour.

Hinweis: Sie verlassen die aktuelle Website

Dieser Link führt auf eine externe Website. Klicken Sie „Einverstanden“, um auf die externe Website zu gelangen.

Einverstanden