Volksbank-Aktion sorgt für Freude in den Kitas

Zweite Runde für die erfolgreiche Aktion „Spielen? Aber sicher!“ der Volksbank Lübeck und weiteren Volksbanken Raiffeisenbanken in Schleswig-Holstein: Nach der Premiere im vergangenen Jahr waren erneut landesweit Hunderte Bewerbungen von Spielplatz-Betreibern für eine Spende eingegangen. Zu den 91 Gewinnern zählen diesmal zehn evangelische Kindertagesstätten des Kitawerks Lübeck.

Katrin Petelkau von der Volksbank Lübeck (rechts) überreichte Kita-Leiterin Yasmin Kühn einen symbolischen Scheck vor dem frisch sanierten Spielhaus der Kita Herrenhaus. Im Hintergrund: Leni, Greta und Otto Julius (alle 5 Jahre) sowie Lasse (4, von rechts).

Ob für die Reparatur einer Wasserspielstraße, die Erneuerung eines Rutschenhügels, die Sanierung einer Kletteranlage, die Reparatur eines Kletternetzes oder die Instandsetzung eines Rutschenpodests – die Geldspende wird vielfältig und sinnvoll genutzt und trägt zur Spielfreude sowie zur Sicherheit der Kinder bei. „Engagement vor Ort ist das, was uns als Genossenschaftsbank ausmacht – und natürlich engagieren wir uns auch für die Kleinsten im Land“, sagt Katrin Petelkau von der Volksbank Lübeck. Bei einem Besuch in der Ev.-Luth. Kindertagesstätte Herrenhaus überzeugte sich die Marketingverantwortliche jetzt selbst davon, wie die Finanzspritze hier eingesetzt wurde.

Für eine Spende von 1000 Euro hatte dort ein Zimmermann das Dach des viel genutzten, großen Spielhauses mit Lärchenholz neu gedeckt. „Unser Spielhaus mit Rutsche, Kletterwand, Seil und Reckstange ist bei den Kindern besonders beliebt und wird zum Beispiel auch für Rollenspiele genutzt“, so Kita-Leiterin Yasmin Kühn. „Vorher hatte es ein Flachdach, das im Laufe der Jahre marode und rissig geworden war. Jetzt hat es ein ,richtiges‘ Dach und ist sogar noch hübscher als vorher. Wir freuen uns alle riesig über die Spende!“

Alle Gewinner der diesjährigen Aktion sind im Internet unter www-vr-sh.de/sas zu finden.

Zurück

Hinweis: Sie verlassen die aktuelle Website

Dieser Link führt auf eine externe Website. Klicken Sie „Einverstanden“, um auf die externe Website zu gelangen.

Einverstanden