80 Liter Desinfektionsmittel gespendet

Kiwanis überreichte Geschäftsführerin Dörte Eitel acht Kartons

13.04.2021

„Serving the children of the world“ lautet das Motto der Kiwanis-Clubs – sie dienen vor allem dem Wohl der Kinder. Als der Kiwanis-Club Lübeck-Hanse jetzt über sein Mitglied Fritz-Jochen Hoffmann eine Spende von 80 Litern Desinfektionsmittel erhielt, war nach dessen Worten schnell klar: „Die Spende soll Lübecker Kindergärten zu Gute kommen.“ Kurze Zeit später durfte Diakoniepastorin Dörte Eitel, Geschäftsführerin der Gemeindediakonie Lübeck und  des Kitawerks Lübeck mit 37 Evangelisch-Lutherischen Kindertagesstätten, acht Kartons mit Desinfektionsmittel aus den Händen von Fritz-Jochen Hoffmann entgegen nehmen.

„Wir bedanken uns sehr dafür, dass Sie an uns gedacht haben“, wandte sie sich an den Seniorchef von Schuh Hoffmann. „In Zeiten von Corona arbeiten unsere Kindertagesstätten nach einem vom Land vorgegebenen Hygienekonzept, und Desinfektionsmittel sind nun quasi das ,täglich Brot‘ – selbstverständlich gilt das auch für alle anderen unserer Einrichtungen“, so Eitel.  Fritz-Jochen Hoffmann hatte die Spende über die Mainzer Schuhpflege-Firma Bergal vermittelt, nachdem diese dazu ihren früheren Geschäftspartner kontaktiert hatte.

Infos: www.kiwanis-luebeck-hanse.de

Dörte Eitel nahm von Fritz-Jochen Hoffmann die Kiwanis-Spende entgegen: Acht Kartons mit insgesamt 80 Litern Desinfektionsmittel.