Erziehung als "Herzenssache": Themenschwerpunkt im Kitawerk

Zweijährige Veranstaltungsreihe beginnt mit dem neuen Kita-Jahr

10.07.2018

Fachkräften und Eltern ein wenig „Erziehungslast“ von den Schultern nehmen: Das will das Ev.-Luth. Kindertagesstättenwerk (Kitawerk) Lübeck mit einer groß angelegten Veranstaltungsreihe. Die nächsten beiden Kita-Jahre stehen unter dem Motto „Erziehung ist Herzenssache“. 

„Unser Ziel ist eine Erziehungspartnerschaft zwischen pädagogischen Fachkräften, Eltern und ihren Kindern“, erklärt die Pädagogische Leiterin des Kitawerks Lübeck, Nadine Wiederhold. Im ersten Kita-Jahr 2018/19 konzentriere man sich auf die Fachkompetenz in den 37 Ev.-Luth. Kindertagesstätten. Nadine Wiederhold: „Das ist symbolisch gesprochen die erste Hälfte des Herzens. Wir wollen die Mitarbeitenden stärken.“ Im Mittelpunkt steht eine dreitägige Jahresarbeitstagung im Oktober 2018. 

Die Jahresarbeitstagung bietet im Rahmen von Workshops pädagogische Hilfestellungen an. Da geht es etwa um den Umgang mit psychisch belasteten Kindern, um Gewaltprävention oder um schwierige Gespräche in der Kita. Regelmäßige Fallbesprechungen in Kooperation mit dem Projekt TIK (Traumapädagogik in Kindertagesstätten und Familienzentren) Schleswig-Holstein sind ebenfalls geplant. „Der Blick von außen ist wichtig für die Fachkräfte, um Erfahrungen in den Kitas gut zu bearbeiten“, erläutert Nadine Wiederhold.

Letztlich gehe es um Prävention: „Das ist die Grundlage unserer Maßnahmen“, so Nadine Wiederhold. Fachberaterin Dorothea Wolf, zuständig für Frühförderung, Integration und Kinderschutz: „Das Herz steht für das Einfühlen in die Kinder. Wir wollen Erziehung auf dem Verstehen kindlichen Verhaltens gründen, empathisch sein und fragen: ‚Wo ist die Not des Kindes?‘.“ Ihre Kollegin Manuela Brocks, Fachberaterin für Pädagogik und Projekte, ergänzt: „Bei der Erziehung geht heute oft die Intuition verloren. Gerade die Eltern sind angesichts der Fülle an Ratgebern verunsichert. Wir wollen sie dazu ermutigen, mehr auf das Gefühl für ihre Kinder zu hören.“ 

Um die Eltern – die „zweite Herzhälfte“ – geht es verstärkt im Kita-Jahr 2019/20. „Wir werden Themenelternabende in den Einrichtungen des Kitawerks anbieten“, kündigt Nadine Wiederhold an. „Dabei werden unsere drei Familienzentren besonders eingebunden sein.“ Geplant seien auch Fachvorträge und spezielle Beratungsangebote. 

Das Kitawerk, eine gemeinnützige Tochter der Gemeindediakonie Lübeck, ist mit 37 Kitas und drei Familienzentren der größte Träger von Kindertageseinrichtungen in der Hansestadt. Mehr als 500 Mitarbeitende gehören dazu, betreut werden rund 2000 Kinder.

"Erziehung ist Herzenssache" - so lautet der zweijährige Themenschwerpunkt des Ev.-Luth. Kitawerks Lübeck