Feier mit Tanz und Grillwurst

Kita St. Aegidien weihte Außengelände ein

09.05.2019

Für die Krippenkinder gab es kaum Spielanregungen und -geräte. Aber das ist Vergangenheit: Dank einer Förderung durch die Gemeinnützige Sparkassenstiftung zu Lübeck, privaten Spenden und dem Engagement der Eltern konnten diese Wünsche nun in der Ev.-Luth. Kindertagesstätte St. Aegidien umgesetzt werden. Am Mittwoch (8. Mai) feierten Kinder, Eltern, Mitarbeitende, Nachbarn sowie Freunde und Förderer die Einweihung des neuen Außengeländes.

Kita-Kind Jelle (6) schnitt feierlich das rote Band durch, dann durften die neuen Spielbereiche endlich offiziell belagert werden. Den neu gestalteten, leicht abgeschwächten Hangbereich, der direkt an das Gebäude angrenzt, schmückt jetzt ein kleines Holzspielhaus. Für kleine Kinderfüße geeignet sind auch die ebenfalls hölzernen Kletter- und Balanciermöglichkeiten. Den neu geschaffenen, großen Sandspielbereich ergänzen „Backtische“ aus Baumscheiben, eine Holzplattform dient als Liege- oder Sitzfläche. Findlinge grenzen den Bereich ab. Neu ist auch ein Gartenhaus, das den Kindern künftig als Kunstatelier zur Verfügung steht. Insgesamt wurde die Anlage durch den Landschaftsarchitekten Rainer Kahns (Werkstatt „Lebensraum“) naturnah gestaltet.

„Die Umgestaltung gefällt mir sehr, sehr gut“, freut sich Martina Wagner, Geschäftsführerin der Sparkassenstiftung. Diese hatte die Maßnahmen mit 15.000 Euro gefördert. „Die Fläche ist optimal und altersgerecht genutzt worden. Schön, dass den Kindern so viele Bewegungsmöglichkeiten an der frischen Luft geboten und damit ihre Gesundheit gefördert wird.“

Auch Diakoniepastorin Dörte Eitel, Geschäftsführerin des Kitawerks, lobt das „gelungene Gemeinschaftswerk“: „Es ist toll, wie hier alle an einem Strang gezogen haben. Neben den Eigenmitteln des Trägers bedarf es nicht nur finanzieller Unterstützung. Auch die Eltern haben hier mitgearbeitet und damit einen wichtigen Beitrag geleistet.“ Die Kita-Leiterin Britta Thede dankte bei der Eröffnung allen Helfern. Besonders freute sie sich über die große Resonanz auch aus der Nachbarschaft: „Wir feiern hier ein Stadtteilfest.“ Zu den interessierten Gästen gehörte auch Sozialsenator Sven Schindler.

Die Kinder bedankten sich auf ihre eigene Weise und führten gemeinsam mit der Kita Griechenzentrum internationale Tänze auf. Mitsamt Gitarrengruppe wurde auch mit allen gesungen – unter anderem das Lied „Über den Wolken“. Mit leckerer Grillwurst, Dosenwerfen und Seifenblasen machen klang der Nachmittag aus.

Hier geht es zur Kita St. Aegidien

Kinder der Kita St. Aegidien und der Kita Griechenzentrum führten gemeinsam internationale Tänze auf.

Freuten sich mit den Kindern über die neuen Spielmöglichkeiten: (v. l.) Martina Wagner (Sparkassenstiftung), Diakoniepastorin Dörte Eitel (Kitawerk), Pastorin Nicola Nehmzow (Kirchengemeinde St. Aegidien), Kita-Leiterin Britta Thede und Nadine Wiederhold (Kitawerk).