Kita-Bücherei hat jetzt Rollen

Dank Spenden von Eltern und Firmen gibt es einen Bücherwagen

30.03.2017

Einmal im Monat ist Bücherzeit. Dann machen es sich die Kinder der Ev.-Luth. Kindertagesstätte St. Lazarus gemütlich und lernen neue Bilderbücher kennen, die Sonja Schroeter ihnen zeigt. Meistens gibt es auch selbst gebackene Muffins oder Salzstangen. Die ehrenamtlich engagierte Mutter eines Kita-Kindes betreibt bereits seit einigen Jahren eine mobile Leihbücherei für die Kleinen.

Jetzt haben Eltern und kleine Firmen Geld und Bücher für einen Bücherwagen im Wert von knapp 700 Euro gespendet. Damit können die Bücher ordentlich aufgestellt und transportiert werden. So ist es im Sommer auch möglich, spontan mit dem Wagen nach draußen zu gehen. Zugleich soll der Bücherwagen einen ständigen Platz im Flur bekommen und dort frei zugänglich sein. Der Bestand wechselt regelmäßig, da einige Eltern immer wieder Bücher spenden. „Das ist eine tolle Sache“, freut sich Kita-Leiterin Ann-Kathrin Saß. Viele Eltern könnten nicht ständig neue Bücher kaufen. „Die Kinder dürfen die Bücher für einen Monat mit nach Hause nehmen, wo sie sie gemeinsam mit ihrer Familie angucken und vorgelesen bekommen.“ Mehr als 700 Euro seien bei der Spendenaktion zusammengekommen. „Von dem Restgeld können wir noch ein paar bequeme Matten für die Bücherstunde anschaffen“, so Saß.

Bei der „Einweihung“ des guten Stücks schauten auch Juliane Hagenström von der „Bücherliebe“ sowie Arthur Bombelka von der gleichnamigen Firma vorbei. Der liebevoll mit Luftballons geschmückte Wagen war bald von vielen Kindern umringt, die sich gleich die Bücher anschauen wollten. Julia Hagenström freut sich sehr über die tolle Initiative: „Ich habe früher eine Schülerbücherei in Zarpen betrieben und weiß, wie wichtig Bücher für die Kinder sind“, sagt sie.

Weitere Spender waren die Buchhandlung Nitz am Kaufhof, die Firmen Adel-Rollos, Bombelka (Fenster, Türen und moderne Bauelemente) und Druckguss-Service sowie die Fahrschule Raeder.

 

 

Neugier auf die Bücher: Für jedes Kind ist im neuen Bücherwagen etwas dabei. Mit den Kindern freuen sich Kita-Leiterin Ann-Kathrin Saß (l.) sowie Juliane Hagenström von der Buchhandlung „Bücherliebe“ und Arthur Bombelka von der gleichnamigen Firma.