Kita ist Baumpate

Große Pflanzaktion auf der Gothmunder Festwiese

05.11.2021

Die Ev.-Luth. Kindertagesstätte Israelsdorf ist jetzt Baumpate: Auf Einladung der Siedlergemeinschaft Israelsdorf hat sie die Patentschaft für einen Apfelbaum der Sorte „Finkenwerder Herbstprinz“ auf der Gothmunder Festwiese übernommen. „Die Kinder erhalten so die Gelegenheit, anschaulich die Veränderungen im Jahreslauf zu beobachten und einen praktischen Bezug zur Natur herzustellen“, freut sich die Kita-Leiterin Gabriele Robe.

Am 30. Oktober fand eine große Baumpflanzaktion statt, bei der zwölf Bäume mit verschiedenen Paten gepflanzt wurden. Die Kinder halfen tatkräftig mit. Zum Abschluss stellten die Kita-Mitarbeitenden und die Kinder ein selbstgestaltetes Holzschild an „ihrem“ Apfelbaum auf. „Nun gilt es, Verantwortung für unseren Baum zu übernehmen und über das Jahr zu schauen, welche Pflege er benötigt“, so Gabriele Robe. „Und vielleicht können wir in ein bis zwei Jahren schon ein paar Äpfel ernten!“


Freuten sich über "ihren" Baum: Kinder der Kita Israelsdorf beim Austellen des Schildes auf der Gothmunder Festwiese.