Kita St. Paulus: 2. Platz beim Forscher-Wettbewerb

Team des Juniorcampus verteilte tolle Preise und Medaillen

02.06.2021

Große Freude in der Kita St. Paulus: Beim  Kita-Wettbewerb „Was bin ich?“ des Juniorcampus der Technischen Hochschule Lübeck hat die Einrichtung in Kücknitz den zweiten Platz erzielt.
„Im März startete der Wettbewerb Corona-konform mit einem Video, auf dem Kinder für Kinder einen Gegenstand oder Element erklären und unsere Kinder erraten mussten, um was es sich wohl dabei handelt“, erklärt Kita-Leiterin Susann Pape. „Fünf Wochen lang gab es per Online-Video wöchentlich einen neuen Begriff, den es zu erraten galt. Die Kinder versammelten sich gespannt um den Laptop, haben aufmerksam geschaut und gehört, mit viel Eifer miteinander diskutiert, um sich am Ende auf einen Lösungsbegriff zu einigen.“

Ende Mai war eigentlich eine große Siegerehrung in der Petri-Kirche unter Einhaltung von Hygienemaßnahmen geplant, musste aber leider dennoch wieder abgesagt werden.  Trotzdem fand eine persönliche Ehrung der Sieger in der Kita statt. Alle Rate-Kinder erhielten eine Medaille, die Kita bekam eine ganze Kiste voller Zubehör für Experimente, und es gab einen Gutschein für einen Besuch der Aussichtsplattform in St. Petri.

„Zu den kindgerechten Experimenten rund um nachhaltige und erneuerbare Energie gehören zum Beispiel ein solarbetriebener Rennwagen, ein Solarzeppelin oder ein Bausatz für ein Wasserrad“, berichtet Susann Pape. „Nachhaltigkeit war gerade im vergangenen Jahr ein Schwerpunktthema unserer Kita, da allerdings in Bezug auf Lebensmittel und Verpackungsmüll.“

Die originelle Gestaltung des Wettbewerbs sei „eine tolle Idee in einer Zeit, wo es uns nicht möglich war, mit unseren Schulminis an Projekten vor Ort teilzunehmen“, begeistert sich die Kita-Leiterin. „Dank des Juniorcampus sind unsere ,kleinen Forscher‘ nun bestens für ihre zukünftigen Erkundungen ausgerüstet.“


Tom, Jonte und Matvej (v. l., alle 6 Jahre) sind drei der ausgezeichneten "kleinen Forscher" an der Kita St. Paulus.