Klettern und toben für Groß und Klein: Kita St. Johannes erweitert Außengelände

16.12.2019

„Guck mal, ich kann schon bis ganz oben klettern!“ In Windeseile turnt die vierjährige Lea durch ein riesiges Labyrinth aus „Holzgrashalmen“ und „Seilspinnweben“ und winkt fröhlich von oben herunter. Die Begeisterung der Kinder in der Kita St. Johannes in Lübeck-Kücknitz ist groß: Lange haben sie darauf gewartet, dass das Außengelände auch Spielgeräte für die „Großen“, also die Kinder über drei Jahren, erhält. Dank Unterstützung durch die Possehl-Stiftung und die BINGO! - Projektförderung sowie mit Hilfe von Fördermitteln des Landes Schleswig-Holstein konnten die Wünsche nun realisiert werden.

„Die Kita St. Johannes wurde ursprünglich als reine Krippe, also für Kinder unter drei Jahren, eröffnet. Entsprechend war unser Spielangebot auf dem Außengelände auch ausgerichtet“, berichtet Kita-Leiterin Annette Voß. „Seit 2016 betreuen wir hier aber auch viele Elementarkinder. Für sie fehlten rund ums Haus einfach die passenden Kletter- und Spielanreize.“ Damit ausreichend Platz zum Spielen und Toben für alle 46 Kita-Kinder ist, wurde zunächst ein Stück des Nachbargrundstücks dazu gemietet. „Wir haben jetzt rund ums Haus drei verschiedene Spielflächen mit ganz unterschiedlichen Themenschwerpunkten“, erläutert Voß.

Vor dem Haus, auf dem ursprünglichen Außengelände, tummeln sich die Krippen-Kinder. Hier bieten Spielhäuschen, ein kleiner Fisch zum Klettern und Rutschen sowie eine winzige Wippe gute Möglichkeiten für erste Geh- und Kletterversuche.

Östlich der Kita ist ein echtes Kletterparadies für die Größeren entstanden: Riesige Grashalme aus Holz sind durchzogen von Spinnenweben aus Seilen. Die Anlage ist ein echter Hingucker und könnte auch aus dem Film „Biene Maja“ stammen.

Geschützt auf der Südseite der Kita gibt es schließlich eine neue Wasserpumpe mit Matschbach und großer Natursandkiste. Und passend zu Lübeck darf natürlich auch das maritime Element nicht fehlen: In der Kita St. Johannes ist es ein Holzsegelboot, auf dem es sich herrlich schaukeln und spielen lässt. „Alle Mann an Bord“, rufen Marie, Jamie und Max. Sie entern mit Schwung das Holzdeck und stechen lachend in See.

Annette Voß beobachtet die Szene zufrieden: „Das Spielen und Toben draußen ist so wichtig für die Entwicklung der Kinder. Wir freuen uns sehr, dass wir mit Unterstützung der Stiftungen und des Landes Schleswig-Holstein jetzt unsere Wünsche realisieren konnten.“

Insgesamt wurden in die Erweiterung des Außengeländes St. Johannes rund 83.000 Euro investiert. Hiervon wurden 30.000 Euro durch Landesmittel finanziert, die Possehl-Stiftung steuerte 5.000 Euro hinzu, die BINGO! - Projektförderung unterstützte mit 4.000 Euro. Knapp 44.000 Euro übernahm das Ev.-Luth. Kitawerk Lübeck als Träger der Einrichtung.

Kontakt: Ev.-Luth. Kindertagesstätte St. Johannes, Am Straßenfeld 2a, 23569 Lübeck.
Leitung: Annette Voß, Tel. (0451)709 89 499, st.johannes@kitawerk.de

Kita-Leiterin Annette Voß freut sich mit Lea und Jamie über die tollen neuen Spielgeräte auf dem Außengelände der Kita St. Johannes.

„Alle Mann an Bord!“ Lea, Finley, Marie, Jamie und Max (v.l.n.r.) stechen mit dem neuen Holzspielboot der Kita St. Johannes in See.