Mit Teddy Henri Verbände anlegen

Erste-Hilfe-Kurs an der Kita St. Andreas

05.03.2020

Erste Hilfe ist nicht nur ein wichtiges Thema für die Erwachsenen, auch die Kinder können bereits lernen, was in einem Notfall zu tun ist – auch in der Ev.-Luth. Kindertagesstätte St. Andreas. Dort erlebten die Kinder einen aufregenden Vormittag, als eine Sanitäterin des Jugendrotkreuzes Lübeck samt Teddybär Henri die Kita besuchte.

Die Kinder konnten schon einige Fragen beantworten: Was ist in einer Notsituation zu tun? Welche Notrufnummer kann ich wählen? Was mache ich, wenn sich ein Freund verletzt hat? Wie verbindet man eine Wunde richtig? Und dann kam auch schon der spannendste Teil. Mit großem Eifer waren die Kinder dabei, einen Fingerkuppen-Verband anzulegen. Der Teddy bekam einen Kopfverband. Und jedes Kind übte einen Hand- oder Fußverband. Welche Materialien in einem Verbandkasten sind, haben die Kinder natürlich vorher genau überprüft.

„Am besten gefiel mir die Rettungsdecke!“, so Lili (5). „Die ist so schön warm und golden und knisterig!“ Als Erinnerung und Anerkennung bekamen die Kinder noch eine Urkunde, denn sie haben erfolgreich an einer Schulung zur Heranführung an die Erste Hilfe teilgenommen!