Qualität in der Kindertagespflege: Bundesprogramm soll weitergehen

Abschluss-Fachtagung zum dreijährigen Modellprogramm - 84 nach neuesten Standards geschulte Kindertagespflegepersonen

10.12.2018

Das 2016 gestartete Bundesprogramm Kindertagespflege, "Weil die Kleinsten große Nähe brauchen", förderte die Qualifizierung und Fortbildung künftiger und bereits erfahrener Kindertagesmütter und -väter nach dem neuen Qualifizierungshandbuch (QHB) Kindertagespflege. Lübeck ist einer von 31 Modellstandorten. Partner sind die Hansestadt Lübeck, die Berufs- und Qualifizierungsagentur Lübeck (BQL) GmbH und das Kitawerk Lübeck als Mitglieder des Verbundes Kindertagespflege. Die Beteiligten haben offiziell ihr Interesse bekundet, an einem neuen Bundesprogramm "ProKindertagespflege" teilzunehmen.

Hier geht es zur Pressemitteilung des Verbundes Kindertagspflege

Katja Wiedenlübbert (Koordinatorin Verbund Kindertagespflege), Bettina Durt (Dipl.-Pädagogin, BQL), Antje Lohse (Erteilung Pflegeerlaubnis, Hansestadt Lübeck), Hilke Waßmuth (Autorin) und Claudia Mersmann (Koordinatorin der Päd. Fachberatung Kitawerk) freuen sich über einen gelungenen 3. Fachtag Kindertagespflege in Lübeck (v. links nach rechts; Foto: Britta Sach)