Smurfit Kappa unterstützt Musikkurs mit 1500 Euro

Kostenloses Angebot für Kleinkinder und Eltern am Familienzentrum

02.09.2019

Dank einer Finanzspritze von 1500 Euro des Smurfit Kappa Wellpappenwerks Lübeck GmbH kann der aus Fördermitteln und Spenden finanzierte Eltern-Kind-Musikkurs am Ev.-Luth. Familienzentrum Dreifaltigkeit bis Ende 2019 weiterlaufen. Geschäftsführer Matthias Waller, Personalleiterin Daniela Meyer und der Betriebsratsvorsitzende Andreas Braun besuchten jetzt die Einrichtung des Kitawerks Lübeck und waren bei den kleinen Musikern zu Gast.

„Unser Familienzentrum ist ein Ort der Begegnung für Familien aus dem Stadtteil Kücknitz. Wir möchten, dass viele Familien mit ihren Babys und Kleinkindern an diesem besonderen Musikkurs teilnehmen können“, sagt die Koordinatorin des Familienzentrums, Maike Kieckbusch. Sie freue sich sehr darüber, dass die Wahl der Firma Smurfit Kappa mit ihrer Spende auf das Familienzentrum Dreifaltigkeit fiel. Die mittlerweile dreijährige „gute Zusammenarbeit“ mit der Musikpädagogin Katharina O‘Connor, die den Eltern-Kind-Musikkurs leitet, sei ihr besonders wichtig.

Katharina O‘Connor singt hier mit Kindern unter drei Jahren internationale Kinderlieder – ob „Atte Katte Nuwa“ auf Inuktitut (der Sprache der Innuit), das französische „Frère Jacques“ oder „Es klappert die Mühle“. Als Instrumente kommen Gitarre, Ukulele, Glöckchen, Trommeln und Kleinhölzer zum Einsatz, die von den kleinen Musikern eifrig ausprobiert werden.

Diakoniepastorin Dörte Eitel, Geschäftsführerin des Kitawerks, hebt die Bedeutung der Musik hervor: „Sie ist eine universale Weltsprache. Schon Babys hören sie, lange bevor sie die Sprache lernen.“ Gemeinsames Singen und Tanzen verknüpfe die Herzen der Menschen. Das wiederum passt zum Konzept des 2010 eröffneten Familienzentrums in der Ev.-Luth. Kindertagesstätte Dreifaltigkeit: „Unser Ziel war es, Familien zu vernetzen“, so Eitel. „Viele Familien hier im Kücknitzer Stadtbezirk Roter Hahn können sich keinen regulären Musikkurs leisten“, erläutert sie im Gespräch mit den Gästen.

Für die großzügige Unterstützung sprachen alle Beteiligten Smurfit Kappa ihren großen Dank aus. Die Verpackungsfirma entscheidet jährlich über ein bis zwei Spendenprojekte zu Gunsten von Kindern vor Ort, die Mitarbeitenden machen dazu Vorschläge. Sie sind auch aktiv am Sammeln der Gelder beteiligt: In die Spendensummen fließen Gelder aus dem Verkauf von Umzugskartons an die Mitarbeitenden.

Weitere Informationen zum Familienzentrum Dreifaltigkeit gibt es hier:

Familienzentrum Dreifaltigkeit



Großzügige Spende: Die Firma Smurfit Kappa (v. l.: Geschäftsführer Matthias Waller, Personalleiterin Daniela Meyer und Betriebsratsvorsitzender Andreas Braun, daneben Maike Kieckbusch und Dörte Eitel) überreichten dem Familienzentrum Dreifaltigkeit 1500 Euro für dessen Eltern-Kind-Musikkurs. Diesen leitet Katharina O’Connor (mit Gitarre) und erfreut dabei nicht nur Ria, Lene und Niklas (v. l.).