In unserer Kindertagesstätte bieten wir jedem Kind genug Zeit um bei uns anzukommen. Die Eingewöhnungsphase richtet sich danach, wie schnell ein Kind sich von seinen Eltern trennen kann, und erfolgt daher in kleinen Schritten. Das schafft Vertrauen und gibt Kindern die Sicherheit, die sie brauchen, um im Kindergartenalltag spielen und lernen zu können.

Feste Strukturen im gesamten Tagesablauf sowie Regeln und Grenzen geben den Kindern Orientierung und Halt, daher beginnen wir den Tag immer mit einem Morgenkreis, in dem wir singen beten, vorlesen und die Kinder von ihren Erlebnissen und Kümmernissen berichten können.

Gemeinsames Erleben von christlichem Miteinander ist die Basis  unserer täglichen Arbeit mit ihren Kindern. Um sie behutsam mit Gott und der Welt vertraut zu machen,  gehört das tägliche Gebet und die regelmäßige Beschäftigung mit biblischen Geschichten zu unserem Kindergartenleben. Die Wertschätzung und der Respekt gegenüber anderer Kulturen werden gefördert und unterstützt.

Unsere Einrichtung versteht sich als Ort, der den Kindern individuelle Förderung, Anregungsvielfalt und familienübergreifende Begegnungen eröffnet. Die Persönlichkeitsentwicklung der Kinder wird dadurch unterstützt und das Selbstvertrauen gestärkt.