Grundlage unserer Arbeit ist das christliche Menschenbild. Jedes Kind ist ein Geschöpf Gottes und von Gott so gewollt wie es ist. In unserer evangelischen Kindertagesstätte können Kinder „Mit Gott groß werden“. Dieser Ansatz findet sich in Tischgebeten, Liedern oder biblischen Geschichten, eingebunden in den Tagesablauf, wieder.

Als pädagogische Fachkräfte begleiten wir die Kinder in ihren wechselnden Entwicklungsstufen, indem wir sie unterstützen, motivieren und fördern auf ihrem Lebensabschnitt in der Kindergartenzeit.

Unsere pädagogische Arbeit richtet sich nach den Bildungsleitlinien für Kindertagesstätten. Jeder Tag beginnt in einem Morgenkreis mit allen Kindern der Gruppe. Im Tagesverlauf sind Freispiel, gemeinsames Frühstück, draußen spielen und gemeinsames Mittagessen für einen regelmäßigen Tagesablauf fest verankert. Es werden aktuelle Themen und Lerninhalte vermittelt und aufgegriffen. Für gezielte Wissensvermittlung führen wir regelmäßige Projekte und Kleingruppenarbeit durch.

Themenbezogene Feste (Ostern, Erntedank, Lichterfest, Weihnachtsfeier usw.) begehen wir mit Kindern und Eltern gemeinsam.

Ausflüge, Theaterbesuche und andere Besonderheiten sind fest im Jahresverlauf eingebunden.