Vorschularbeit:

Eine pädagogische Mitarbeiterin unseres Teams bereitet die Kinder einmal wöchentlich während des Jahres vor der Einschulung gezielt auf die Schulzeit vor. Wir wollen die Neugier und Freude am Lernen wecken und die Kinder in ihrer Sozial-und Lernkompetenz stärken. Sie erhalten in einer kleinen Gruppe unter Gleichaltrigen die Möglichkeit, sich auszutauschen und erleben an einem Vormittag verschiedenste Angebote, Aktionen und Projekte. Hierzu stehen das Atelier, die Experimentierküche, unsere Turnhalle und  das Außengelände zur Verfügung.
Oft werden die Themen mit einem Ausflug abgerundet und die Kinder sind stolz, wenn sie mit dem Bus oder zu Fuß verschiedene Institutionen in ihrer Umgebung und in der Stadt kennen lernen. Die ersten Schulutensilien  helfen das Verantwortungsgefühl zu entwickeln und zusammen mit den Eltern werden auch schon hin und wieder kleine Hausaufgaben erledigt.

Kooperation mit der Grundschule:

Die nächstgelegene Grundschule ist die Kahlhorstschule in der Kronsforder Allee.

Im Rahmen einer Kooperationsvereinbarung  nehmen wir seit 2017 am sogenannten „Schulmini-Projekt“ teil. Das bedeutet, dass wir einmal wöchentlich mit allen Vorschulkindern in die Schule gehen. Hier können die Kinder an einer speziell für sie vorbereiteten Unterrichtseinheit teilnehmen, in der ihre schulischen Kompetenzen gezielt gefördert werden. Sie erleben eine gemeinsame Pause und lernen die Räume und Gebäude der Schule kennen.

Ziel ist es, den Kindern über unsere eigene Vorschularbeit hinaus gehend einen sanften Übergang von der Kita zur Schule zu ermöglichen. Sorgen und Ängste können abgebaut werden, die Kinder gewinnen mehr Sicherheit und starten gestärkt und selbstbewusst in in den neuen Lebensabschnitt.

Englisch in der Kita:

Für Kinder, die an der englischen Sprache interessiert sind, wird bei uns einmal wöchentlich durch eine externe Lehrkraft eine Englisch-Unterrichtseinheit angeboten. Diese Option gilt vorrangig für die Vorschulkinder und ist kostenpflichtig. Die Kosten belaufen sich zurzeit auf 13,50 € im Monat, wobei Aktivpässe aus dem Kultur-und Teilhabefonds der Hansestadt Lübeck zur Zahlung verwendet werden können.

Sport in der Turnhalle:

Alle Elementarkinder haben die Möglichkeit, einmal pro Woche unter professioneller Anleitung einer externen Ergotherapeutin Sport zu machen. Hier turnen  die Kinder in kleinen Gruppen von ca. 10 Kindern und haben optimale Möglichkeiten Sport, Spaß und Spiel zu vereinen. Sie lernen, ihre Kräfte zu dosieren und einzuschätzen, Mut zu entwickeln und Gewinner oder auch mal Verlierer zu sein.
Die Jahresgebühr für die Teilnahme beträgt derzeit 30,00€ und auch hier kann der Aktivpass zur Zahlung eingereicht werden.

Schach für Kita-Kinder:

Seit März 2018 bieten wir für unsere ältesten Kita-Kinder ein Schachprojekt an. Dank der großzügigen Förderung durch die Michael-Haukohl-Stiftung konnte diese Initiative ins Leben gerufen werden und erfreut sich bei den Kindern großer Beliebtheit. Zwei Mitarbeitende der Kita führen die Kinder einmal wöchentlich mit Hilfe toller Materialen an das königliche Spiel heran. Spiel und Spaß stehen dabei im Vordergrund. Die Lerninhalte und Methoden werden von den Kindern begeistert umgesetzt, Kinder und Mitarbeitende freuen sich jeweils sehr auf diese besondere Stunde.