Gitarren AG
Ein großer Kernpunkt in unserer Einrichtung ist die Verbundenheit mit der Musik. Wir fördern in unserer Kindertagesstätte das Musizieren und Ausprobieren mit verschiedenen rhythmischen- und Schlaginstrumenten. Das Singen von Liedern in verschiedenen Sprachen ist fester Bestandteil in unserem Tagesablauf. Jedes Kind kann mitbestimmen, welche Lieder bzw. in welcher Sprache gesungen wird.
Jedes Kind in unserer Kita, das sich für Musik begeistert und ein Instrument erlernen möchte, hat die Möglichkeit, einmal in der Woche an der Gitarren AG teil zunehmen. In der Gitarren AG singen wir Kinderlieder und bekannte Volkslieder. Die Kinder begleiten den Gesang mit einfachen Akkorden auf dem Instrument.

Garten für Kinder
„Lernen in und mit der Natur“. Wir gehen jeden Dienstag in den “Garten für Kinder“.
Die Kinder sollen den Umgang mit der Natur kennenlernen und sich im Freien bewegen. Das selbstständige Entdecken, Forschen und Experimentieren steht dabei im Vordergrund. Unter Anleitung der Ökopädagogin Frau Frank dürfen die Kinder Gemüse anpflanzen, Tiere beobachten, ihre Sinne schärfen und die Natur spielerisch erleben.
Die Naturerfahrung hat nicht nur eine positive Wirkung auf die kindliche Entwicklung, sondern prägt auch das Bewusstsein für unsere Umwelt und einen nachhaltigen Lebensstil.
Denn nur was wir kennen, werden wir auch schützen!

Sport in der MTV Turnhalle
Jeden Montag gehen wir mit einer Kindergruppe in die Kalkbrenner Straße zur MTV Turnhalle, um Sport zu treiben. Dort erleben die Kinder spannende Abwechslungen von Bewegungsaktivitäten in einer großen Halle und machen erste Erfahrungen mit verschiedenen Turngeräten. Dabei haben sie viel Spaß und lernen ihren Körper und ihre Fähigkeiten kennen. Sie stärken ihr Selbstbewusstsein und lernen eigenen Mut zu entwickeln.

Tanz AG
Ein besonderer Schwerpunkt unserer Kindertagesstätte sind internationale Tänze, die unsere Kinder lernen. Tanzen verbindet, egal welcher Nation man angehört. Wir bieten u.a. griechische, russische, südamerikanische, israelische und deutsche Tänze an. Wir verfügen über Trachten aus verschiedenen Ländern. So können die Kinder in eine andere Kultur schlüpfen und sich von Musik und Klängen mitreißen lassen. Höhepunkt für die Kinder, sind Vorführungen der Tänze zu besonderen Anlässen.
Darüber hinaus schult Tanzen insbesondere folgenden Fähigkeiten: Bewegung, Ausdauer, Kraft, Rhythmusgefühl und Musikalität, Konzentration – und Merkfähigkeit, Gruppendynamik, Körpergefühl, Sinneswahrnehmung, Lernfähigkeit und Geschicklichkeit. Nicht zuletzt beugt das Tanzen auch Haltungsschwächen vor.

Gesunde Ernährung/ Zahnpflege
Da die Liebe bekanntlich durch den Magen geht, bietet unsere Einrichtung ein frisch gekochtes Mittagessen an, dass von unserer hauswirtschaftlichen Mitarbeiterin zubereitet wird.
Den Kindern wird nicht nur eine gesunde Ernährungsweise vermittelt, sondern Sie werden auch aktiv in kleine, hauswirtschaftliche Aufgaben mit einbezogen.
Die Beteiligung an den Aufgaben fördert die Alltagskompetenz der Kinder und lässt sie ihre Selbstwirksamkeit erleben.
Für alle gemeinsamen Mahlzeiten wird eine gemütliche Atmosphäre geschaffen. Die Kinder dürfen selbstständig die Tische decken und dekorieren.
Das tägliche Zähneputzen nach dem Frühstück und dem Mittagessen gehört bei den Kindern zum festen Tagesablauf. Die Kinder bekommen auch einmal im Jahr Besuch von dem zahnärztlichen Dienst.
Eine Mitarbeiterin von der Jugendzahnpflege kommt zweimal im Jahr mit „Emil dem Zahnkrokodil“ und bringt den Kindern spielerisch das richtige Zähne putzen bei.

Vorschularbeit
Die Vorschule beginnt im letzten Kitajahr.  Die Kinder lernen länger im Stuhlkreis oder am Tisch zu sitzen und sich verstärkt auf eine Sache zu konzentrieren. Einmal die Woche treffen sich alle Vorschulkinder, um an verschiedenen Angeboten und Projekten teilzunehmen. Dadurch wecken wir die Neugier der Kinder auf die Schule und fördern den Spracherwerb und die sozial-emotionalen Kompetenzen.
Die Gruppendynamik der Vorschulkinder wird verstärkt und es entsteht ein guter Zusammenhalt von gleichaltrigen Kindern. Sie erleben besondere Aktivitäten und Ausflüge, wie z.B. das Schlaffest, Schlittschuhlaufen oder Projekte im Garten für Kinder.

Kooperation mit der Grundschule 
Durch einer Kooperationsvereinbarung mit der Kahlhorst-Schule nehmen wir seit 2015 am "Schulmini- Projekt" teil.

Die Angebote und Aktivitäten an der Schule finden ab Frühjahr einmal wöchentlich an der Kahlhorst-Schule statt. Dort erwartet uns eine Lehrkraft, die gemeinsam mit einer pädagogischen Fachkraft den Kindern in Form von Spielen oder gezielt gestellten Aufgaben alle Entwicklungsbereiche der schulischen Kompetenzen fördert. Dadurch wird der Übergang von Kita zur Schule vereinfacht.
Das Ziel ist es, dass die Kinder den neuen Lebensabschnitt mit Freude, Zuversicht und Gelassenheit entgegensehen können.