Religionspädagogik

Religionspädagogik ist der tragende Pfeiler der christlichen Arbeit in unserer Einrichtung.Die verstehen wir als Auftrag der Vorbildfunktion. Wir leben den Kindern den christlichen Gauben im Alltag vor. In unserem Haus steht der Glaube nicht losgelöst im Wochenplan, er wird täglich gelebt und vermittelt. Das Kind und seine Familien erfahren hier, dass es mit all seien inneren Schätzen von Gott geliebt und gewollt ist.

Durch das Aufgreifen von Lebenswelten der Kinder, mit seinen Gefühlen und Gedanken, zeigen wir den Kindern und deren Familien, dass sie und Ihr Glauben von uns ernst genommen werden und wir sie verstehen und akzeptieren.


Umsetzung der Bildungsleitlinien:


In unserer Einrichtung werden die Bildungsleitlinien wie folgt vermittelt:

1.    Körper, Gesundheit und Bewegung

  • Spiel- und Bewegung auf dem Außengelände
  • wöchentliche Sportangebot in der Sporthalle
  • Ausflüge in die nähere Umgebung
  • Spiele zur Eigenwahrnehmung
  • Zahnpflegeprojekt
  • Projekte zu Themen wie gesunde Ernährung

2.Sprache(n) Zeichen/ Schrift und Kommunikation

  • aktives Zuhören
  • Erzähl-runden
  • Einsatz von Bilderbüchern
  • Nutzung der Lesewiese
  • Sing- und Fingerspiele
  • Schreibwerkinsel


3.    Mathematik, Naturwissenschaften und Technik

  • Abzählreim
  • Bereitstellung von ansprechendem Material sowohl im Freispiel als auch in gezielten Angeboten
  • Wochentags und Monatsnennung
  • Zählen der Kindergarten
  • Aufdecken
  • Entfernungen beim Spazierengehen erleben


4.Kultur, Gesellschaft und Politik

  • Offenheit und Toleranz im täglichen Miteinander mit anderen Kulturen und Religionen
  • Eröffnung von Gestaltungs- und Einflussmöglichkeiten
  • Gemeinschaft und Gruppenspiele
  • Feste und Gottesdienste
  • Ausflüge, Übernachtungsangebote, Gruppenrituale


5.    Religion, Ethik und Philosopie

  • Wertschätzung jedes einzelnen Kindes und deren Familien
  • Vermittlung von Werten und Normen
  • integrative Religionspädagogik 
  • Biblische Geschichten
  • Kindergottesdienste