Der Kindergarten wurde in den Jahren 1960 bis 1961 zwischen Kirche und Gemeindesaal gebaut. Im Gebäude befinden sich zwei große Gruppenräume und ein im Jahr 2008 angebauter Bewegungsraum.

In den ansprechenden Räumlichkeiten gibt es Spieletagen, Rückzugsmöglichkeiten, Bereiche für Rollenspiele und Bewegungsmöglichkeiten. Die Räume sind so gestaltet, dass sie zu Selbstbildungsprozessen anregen.

Unser Außengelände bietet eine Sandspielfläche, umrahmt mit Holzbohlen zum Sitzen. Neben Sandfläche und Rutsche gibt es noch eine Wippe und die „Villa Kunterbunt“, ein Spielhaus für die Kinder. Der Bolzplatz lädt zum Fußballspielen ein, und unsere Hanglage wird zum Herunterrollen und Herunterfahren mit Rutscherautos, Laufrädern, Dreirädern und Schlitten genutzt.

Zu unserer pädagogischen Arbeit gehört es, dass wir jeden Tag bei Wind und Wetter draußen sein können.